Konsolidierung ? !

by Taram
Comments are off for this post.

Es ist längst Zeit, wieder einmal darüber zu berichten, wie es mit Taram weitergegangen ist:

Nach einigen Jahren bewusster Arbeit an emotionalen und sozialen Strukturen und Mustern hatten wir schließlich eine in etwa abgrenzbare und identifizierbare Gruppe geschaffen. Um die Frage: „Wer gehört denn nun eigentlich verbindlich zu Taram dazu“ aber ganz klar beantworten zu können, haben wir im September 2015 im Konsens beschlossen, dies über einen verbindlichen monatlichen Beitrag (in Höhe von 20 €/Erwachsener) zu definieren.

Hier gab es (trotz Konsens) erste Unzufriedenheiten. Einige Mitglieder stiegen in diese finanzielle Basis erst dann ein, als ein gemeinschaftliches Seminar zur Erarbeitung unserer nächsten Schritte mit externer Begleitung mit Dragon Dreaming anstand und Nichtmitglieder (bzw. nicht zahlende Mitglieder) einen höheren Seminarbeitrag hätten zahlen müssen. Interessanterweise wurden diese monatlichen Zahlungen entsprechend auch bald wieder eingestellt.

Es war auf dieser „materiellen“ Ebene also bereits deutlich ein Riss zu erkennen, obwohl es noch tabu war, zu versuchen, mit dem offensichtlich schwelenden Konflikt konstruktiv umzugehen, z.B. verschiedenen Richtungen bzw. Bedürfnissen innerhalb der Gemeinschaft jeweils einen eigenen Raum zu geben. Dies wurde dann jeweils mit dem Vorwurf zurückgewiesen, man wolle möglicherweise auf diesem Weg einzelne Mitglieder ausgrenzen…

Auf dem gemeinsamen Dragon-Dreaming Seminar im Januar hatten wir (trotz persönlicher Spannungen) miteinander klare Ziele für die kommenden Monate definiert und mehrere Arbeitsgruppen gebildet und Verantwortungsbereiche zugewiesen.

Die Definition unserer gemeinsamen Werte und unseres Leitbildes hatten wir uns für unser Gemeinschaftscamp im Mai vorbehalten. Dazu mehr im nächsten Beitrag.

Share this article

Comments are closed.